Datenschutz

Was ist Datenschutz?
Datenschutz ist der Schutz der Privatsphäre und der Persönlichkeitsrechte, der Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung oder allgemein das Recht, selbst zu bestimmen, wer wann welche meiner persönlichen Daten bearbeiten darf und wem diese bekannt gegeben werden dürfen.

Warum braucht es Datenschutz?
Technische Errungenschaften ermöglichen nahezu unbeschränktes Sammeln, Auswerten und Bearbeiten von Informationen. Wer nicht weiss, was über ihn gespeichert und bearbeitet wird, verliert die Kontrolle über die persönlichen Informationen und wird manipulierbar. Unsere liberale Gesellschaft basiert auf der Selbstbestimmung im demokratisch rechtsstaatlichen Rahmen. Deshalb braucht es Rahmenbedingungen für den Staat und für die Privatpersonen, die das Bearbeiten persönlicher Informationen konkretisieren und den Schutz der Persönlichkeitsrechte gewährleisten. Diese Rahmenbedingungen sind in den Datenschutzgesetzen und in den für den Bereich der Einwohnerkontrollen geltenden Rechtsgrundlagen festgelegt.

Siehe unter Rechtsgrundlagen.