Selbst­be­stimmt di­gi­tal un­ter­wegs

Die Datenschutzbeauftragte entwickelt zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH) Lehrmittel für die Zyklen 1–3 der Volksschule. Auf spielerische und altersgerechte Art vermitteln die pfannenfertigen Lernmodule das Grundwissen über den Schutz der Privatsphäre.

In­ter­na­tio­nal aus­ge­zeich­net

2019 erhielt das Lehrmittel «Geheimnisse sind erlaubt» den Global Privacy and Data Protection Award ausgereicht durch die International Conference of Privacy and Data Protection Commissioners.

Pri­vat­sphä­re er­fahr­bar ma­chen

Mit «Geheimnisse sind erlaubt» präsentierten die Datenschutzbeauftragte und die PHZH 2019 wahrscheinlich weltweit erstmals ein Lehrmittel 4- bis 9-jährige Schulkinder, das sich mit Themen des Schutzes der Privatsphäre und des Datenschutzes befasst.

Die fünf Lektionen sind ausführlich beschrieben und können ohne aufwendige Vorbereitungen einfach angewendet werden. Jede Lektion beinhaltet verschiedene Variantenvorschläge, wodurch sie in den unterschiedlichsten Settings eingesetzt werden können.

2021 werden die Module für Zyklus 2 und 3 der Volksschule fertiggestellt, getestet und in die Lehrpersonenausbildung der PHZH integriert.

Mattis Geheimnis in vielen Sprachen (Teaser)

On­line und kos­ten­los zu­gäng­lich

Die Lektionen für den Zyklus 1 sind online und kostenlos zugänglich.

Lehrpersonen, Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeitern sowie andere Interessierte können sie überall einsetzen.

Auf datenschutzlernen.ch ist «Geheimnisse sind erlaubt» in Web- und in E-Book-Versionen verfügbar – in 5 Sprachen.